Netz der mautpflichtigen Strecken in Tschechien
Reisen & Verkehr

Vignette für Tschechien – wo und wie man sie 2020 kauft

Wenn wir mit dem Auto in die Slowakei fahren, dann reisen wir je nach Zielort entweder über Polen oder über Tschechien. In Tschechien führt unsere Tour in Richtung Bratislava über die Autobahn vorbei an Prag und Brno. Auf dieser Strecke muss man eine Vignette kaufen. Wie das geht, beschreiben wir in diesem Artikel.

Wer benötigt in Tschechien eine Vignette?

Die Vignette in Tschechien gilt für Kraftfahrzeuge bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. Das schließt auch Wohnmobile mit ein. Zweiräder sind nicht vignettenpflichtig.

Zudem benötigt nur eine Vignette wer über eine der Autobahnen fährt. Deren Kennzeichnung beginnt stets mit einem D, welches für “dálnice” (dt. “Autobahn”) steht.

Es gibt einige Streckenabschnitte auf Autobahnen auf denen keine Maut anfällt. Hierbei handelt es sich zum größten Teil um stadtnahe oder innerstädtische Autobahnen und betreffen niemanden, der aus dem Ausland über tschechische Autobahnen anreist.

Vignette Tschechien kaufen

Die Vignette wird für gewöhnlich an Verkaufsstellen vor oder hinter der Grenze erworben. Auf der Strecke von Dresden in Richtung Prag gibt es einen kleinen Rastplatz mit einem offiziellen Verkaufspunkt. Die Ausschilderung kann man leicht übersehen. Es ist auch nicht wichtig sofort hier eine Vignette zu kaufen.

Wir kaufen die Vignette häufiger an der ersten Raststätte in Tschechien. Diese lohnt sich als Haltepunkt eher, weil es neben der Verkaufsstelle für die Vignette auch eine Tankstelle und Raststätte gibt. Neben der tschechischen, kann hier auch die Vignette für die Slowakei, Österreich oder Ungarn gekauft werden.

Vorverkaufsstelle für die Tschechische Vignette
Verkaufsstelle für die Vignette in Tschechien in der ersten Tankstelle hinter der Grenze aus Richtung Dresden.

In beiden Fällen kann man die Vignette auch in Euro bezahlen. Der Wechselkurs ist dabei eher ungünstig.

Ich würde davon abraten die Vignette außerhalb eines halbwegs seriösen Verkaufspunktes zu kaufen. Uns wurde eine solche einmal praktisch auf der Straße angeboten als wir aus Richtung Polen in Tschechien einfuhren, was wir dankend abgelehnt haben.

Online oder per App kaufen

Die Vignette kann auf einigen Webseiten online erworben werden. Diese findet man leicht mit Hilfe einer Suchmaschine. Der Vorteil des Online-Kaufs liegt darin, dass man die Vignette schon vor der Abreise hat und dann ggf. weniger Stress während der Fahrt ausgesetzt ist. Wir hatten bisher an den Verkaufsstellen weder Verständigungsschwierigkeiten noch lange Warteschlangen, aber natürlich wäre das denkbar.

Da es sich aber auch hier um einen Aufkleber handelt, muss ausreichend Zeit für den Versand eingeplant werden. Dieser kostet zudem um die 3 EUR zusätzlich.

Im Gegensatz zur Slowakei, kann die tschechische Vignette nicht per App erworben werden.

Gültigkeit der Vignette

Die Vignette in Tschechien gibt es in drei Varianten:

  • 10 Tage
  • 1 Monat, wobei dies nicht der Kalendermonat ist, sondern der Zeitraum vom Starttag bis zum zahlenmäßig entsprechenden Tag des nächsten Monats
  • 1 Jahr, vom 1. Dezember bis 31. Januar des Folgejahres, also praktisch bis zu 14 Monate.

Wer die Vignette vor Ort kauft für den gilt sie ab Kaufdatum, wenn nicht anders gewünscht. Die Vignette gilt jeweils bis zum Ablauf des Endtages.

Preise der Vignette

Die folgende Tabelle enthält die Preise der Vignette (Stand Februar 2020) in tschechischen Kronen und deren Umrechnung zum Kurs von 1:0,0397 in Euro. Letztere können je nach aktuellem Wechselkurs oder Bedingungen der jeweiligen Verkäufer schwanken (siehe unten).

1 Jahr1 500 CZK59,55 EUR
1 Monat440 CZK17,47 EUR
10 Tage310 CZK12,31 EUR

Vignette in Euro bezahlen

Die Vignette kann bei den oben erwähnten Verkaufsstellen auch in Euro bezahlt werden. Beim Online-Kauf ist das von vornherein die Standard-Währung. Zum Zeitpunkt als ich diesen Artikel verfasst habe betrug der Preis für die Jahresvignette auf zwei Webseiten jeweils 60,50 EUR während der ursprüngliche Preis von 1.500 CZK laut offiziellem Wechselkurs nur 59,55 EUR betrug. Da man aber praktisch nie Geld zum offiziellen Kurs tauschen kann mag der Vergleich nicht ganz sinnvoll sein. Die zusätzlichen Versandgebühren der Online-Händler fallen deutlich mehr ins Gewicht.

Anbringen der Vignette

Die tschechische Vignette ist ein klassischer Aufkleber zum Anbringen an der Windschutzscheibe.

Vor dem Anbringen der Vignette muss das Kennzeichen eingetragen werden. Danach wird der Aufkleber gut sichtbar von innen an die Windschutzscheibe angebracht. Auch der Ort zum Ankleben ist festgelegt: unten auf der Beifahrerseite, also von innen rechts.

Der zweite Abschnitt der Vignette ist zur eventuellen Kontrolle “mitzuführen”. Was das genau bedeutet hat sich mir noch nicht erschlossen. Wir behalten ihn meist im Auto oder stecken ihn in mein Portemonnaie.

Vignette oder Maut?

Bei meinen Recherchen zur Vignette in Tschechien (“Vignette” heißt auf Tschechisch “diaľničná známka”) bin ich immer wieder auf die Webseite mytocz.eu hingewiesen worden. Bei näherer Ansicht ist das jedoch die Webseite für die Maut (“Maut” heißt auf Tschechisch “myto”) und richtet sich an Fahrzeuge über einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen.

Die Maut wird bevorzugt über eine vorherige Registrierung und ein elektronisches Gerät abgewickelt. Die Geräte können aber auch an ausgewählten Tankstellen erworben werden. Informationen dazu findet man auf der genannten Webseite auch in deutscher Sprache.

Im Unterschied zur Vignette, gilt die Maut in Tschechien nicht nur auf Autobahnen, sondern auch auf vielen Nebenstrecken. Die aktuelle Karte findest du hier. Wie gesagt, für die Vignette gelten nur die Autobahnen.

Bildquellen

  • Vignette Tschechien – Straßen: mytocz.eu

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.